Login
 
RSS Feed Twitter Facebook Google+

’84 Entertainment präsentiert sein Programm für den September

’84 Entertainment präsentiert sein Programm für den September

Monatsende heißt nicht nur neues Geld auf unseren Kontos, sondern auch ein neues Programm aus dem Hause ’84 Entertainment, für das man ja das frische Geld wieder ausgeben kann. Auch diesen Monat hat das Liebhaber-Label wieder einige Horror-Schmankerl für, die wir euch nun im Details vorstellen wollen.

Den Anfang macht dabei, wie sollte es zurzeit anders sein, eine Adaption eines Stephen King-Werkes. Konkret handelt es sich dabei Nachtschicht („Graveyard Shift“), basierend auf der gleichnamigen Geschichte aus der Kurgeschichten-Sammlung des Horror-Altmeisters. Für die Regie zeigte sich Ralph S. Singleton („Cagney & Lacey“) verantwortlich, der zusammen mit Stephen King auch das Drehbuch verfasste, während in den Hauptrollen Stephen Macht („DC 9/11: Time of Crisis“), Andrew Divoff (“ Wes Craven’s Wishmaster“) und Brad Dourif, die Stimme der Mörderpuppe Chucky, zu sehen waren.

’84 veröffentlicht den 90er Jahre-Film nun erstmals legal und ungeschnitten auf DVD und auf Blu-ray, die beide zusammen in einem Mediabook daherkommen. Insgesamt gibt es davon drei limitierte Cover-Varianten (Cover A limitiert auf 666 / Cover B auf 222 / Cover C auf 111 Exemplare). Als Bonusmaterial gibt es den Originaltrailer, eine Trailershow zur Haus-eigenen „Creepy Littly Things“-Reihe sowie ein 16-seitges Booket mit einem  Text von Christoph N. Kellerbach

Handlung: Hall ist Packer in einer Textilmühle. In seiner freien Zeit „kümmert“ er sich um die Ratten, die zuhauf die Mühle bevölkern. Halls Boss, der skrupellose Vorarbeiter Warwick, gibt ihm und seiner ganzen Schicht die Möglichkeit, sich am Unabhängigkeitstag etwas dazuzuverdienen. In den Kellerräumen muss aufgeräumt werden und so begibt sich die Spätschicht der Spinnerei hinunter und säubert den Grund des Gebäudes. Doch ihr Tun stört die eigentlichen Besitzer der Kellerräume. Immer mehr Ratten drängen ans Licht. Und immer schrecklichere Abarten der Viecher werden gesehen…

Weiter geht es mit einem ebenso großen Namen, nämlich mit Dario Argento, der ungekrönte König des modernen Horrorfilms. Dabei nimmt er sich mit Dario Argentos Dracula („Dracula 3D“) einer der größten Klassiker der Horrorliteratur vor – Bram Stokers Dracula  – der sich nicht nur unter Einsatz spektakulärer Farb- und 3D-Effekte, sondern auch mit einer Besetzung, die sich sehen lassen kann. Neben seiner Tochter Asia Argento („xXx“) glänzen hier auch Rutger Hauer („Valerian – Die Stadt der tausend Planeten „) als Van Helsing und Thomas Kretschmann („Avengers: Age of Ultron“) als Graf Dracula in dieser blutigen Neuinterpretation mit Sexappeal.

Zwar erschien der Film bereits vor einigen Jahren für unseren Heimkinos, allerdings noch nicht in einem Mediabook, wovon man uns gleich drei limitierte Cover-Variationen präsentiert (Cover A limitiert auf 222 / Cover B & C auf 333 Exemplare). Als Extras gibt es dabei „Behind-The-Scenes“-Material, verschieden Trailer, das Musikvideo zu „Kiss me Dracula“ sowie den Auftritt Argento’s auf dem Slash Filmfestival 2014. Abgerundet wird dies noch mit einem 20-seitigem Booklet, verfasst von Christoph N. Kellerbach.

Handlung: Nacht für Nacht sucht Graf Dracula die Bewohner eines transsilvanischen Dorfes auf, um sich an deren Blut zu laben. Bis mit dem aufrechten Buchhalter Jonathan Harker und seiner Gattin Mina zwei Außenstehende unter den tödlichen Einfluss des Grafen geraten. Jetzt kann nur noch einer helfen: Vampirjäger Abraham Van Helsing.

Der nächste Titel stammt dabei einer dem Zöglinge von Kult-Regisseur Joe D’Amato („Man-Eater – Der Menschenfresser“), nämlich Michele Soavi („DellaMorte DellAmore“), der 1987 schließlich mit Aquarius – Theater des Todes alias „Stage Fight“ (OT: „Deliria“) sein Regie-Debüt gab. Dabei erschien dieser tanzende Giallo-Horror bereits vor einigen Monaten erstmals auf Blu-ray. Natürlich zeigte sich dafür ’84 Entertainment selbst dafür verantwortlich und präsentierte damals gleich drei Mediabooks. Nun erwartet uns auch noch ein viertes Mediabook, welches auf nur 111 Stück limitiert ist. Als Extras kommen noch ein  Audiokommentar von Dr. Marcus Stiglegger, eine Bildergalerie und eine alternative Szene, während sich für das 12-seitige Booklet Leonhard Elias Lemke verantwortlich zeigte.

Handlung: Ein entflohener Massenmörder findet Unterschlupf in einem Theater, wo gerade die Proben zu einem Musical laufen. Nach der Ermordung einer Darstellerin wollen die anderen Schauspieler aus dem Theater fliehen. Doch der ehrgeizige Regisseur lässt das Theater verschließen und weiter proben – ihm ist die blutige Publicity für sein Stück gerade recht. Ein fataler Fehler, denn dem Killer fallen weitere Mitglieder der Truppe zum Opfer. Ein gnadenloses Schauspiel um Leben und Tod beginnt …

Im Mai 1977 feierte Suspiria in Deutschland seine Kinopremiere: Pünktlich zu seinem 40. Geburtstag feiern wir Dario Argentos‘ Meisterwerk, erstmalig in der autorisierten 4K-Restaurierung vom original Kameranegativ, die in Zusammenarbeit mit TLEFilms Film, Videa Spa., dem weltweiten Rechteinhaber und mit finanzieller Unterstützung von ’84 Entertainment entstand. Endlich erstrahlt einer der bekanntesten und beeindruckendsten Horrorschocker aller Zeiten in neuem Glanz, mit vielen neuen Extras, sowie verbesserten Tonspuren. Die fehlenden Passagen wurden mit gecasteten Sprechern nachsynchronisiert, um den Film in der ungeschnitten Fassung in Deutsch genießen zu können.

Nach dem bereits umwerfenden Leatherbook, erscheint nun auch ein separates Mediabook, unlimitiert, dafür mit einem neuem und farbenprächtigen Cover-Artwork. Ebenfalls neu sind Extras wie ein Interview mit Regisseur Argento sowie ein Vergleich zwischen der Fassung vor und nach der Restauration, inklusive einem begleitendem Kommentar von Torsten Kaiser (TLEFilms). Abgerundet wird dies noch mit den 28 Seiten des Booklet, ebenfalls mit einem Beitrag zur aufwendigen Restaurierung des Films sowie exklusiven, sehr seltenen Materialien aus aller Welt.

Passend zum 40. Jubiläum erscheint „Supspira“ in der Restored 40th Anniversary Edition im vollgepackten Mediabook, inklusive neuem und farbenprächtigen Cover-Artwork. Während bereits die Leatherbook-Variante voll mit Extras war, gibt es hier auch noch neues Bonusmaterial

Handlung: Ein junges Mädchen kommt aus Amerika nach Freiburg, um sich in einer Ballettschule als Tänzerin ausbilden zu lassen. Doch vieles in dieser Internats-Schule ist mehr als merkwürdig: die beiden megärenhaften Leiterinnen, ein offenbar geistesgestörter Diener, der blinde Pianist – und immer wieder diese seltsamen Geräusche, Stöhnen und Ächzen, das aus den Wänden zu kommen scheint. Eines Morgens liegen zwei Mädchen ermordet in ihrem Blut…

Zu guter Letzt gibt es eine Nachlieferung aus dem August-Programm: Aufgrund von Problemen in der Produktion veröffentlicht man X-Tro: Nicht alle Außerirdischen sind freundlich! („Xtro“), Harry Bromley Davenports‘ unfreundliche Antwort auf „E.T. – Der Außerirdische“, erst jetzt im September. Das stimmige Horrorwerk erscheint nun gleich in fünf limitierten Mediabooks (Cover A limitiert auf 333 / Cover B & C auf 222 / Cover D & E auf 111 Exemplare). Neben der Blu-ray und DVD zum Film, auf welcher sich nicht nur die internationale Fassung, die britische sowie die Langfassung, sondern auch noch eine von Regisseur Davenport selbst überarbeitete Fassung des Films. Dazu kommt noch der komplette Soundtrack auf einer separaten CD. Abgerundet wird dies alles noch mit Teaser, Trailern, Interviews und dem Featurette „XTRO Exposed“, während für das Booklet abermals Christoph N. Kellerbach den Text verfasste.

Handlung: Zunächst unbemerkt schleichen sich das Entsetzen und das Böse ein in die Welt und verbreiten sich auf furchtbare Art und Weise. Alles, was die Außerirdischen für ihr schreckliches Vorhaben brauchen, ist ein Mensch. Sie finden ihn in einem ganz normalen Familienvater. Die Außerirdischen entführen den Mann und senden ihn nach Jahren, verwandelt in ein grauenhaftes Wesen, das nichts Menschliches mehr an sich hat, auf die Erde zurück, die er in einen Ort des Schreckens und des Entsetzens verwandeln soll. Es gelingt ihm, seinem Sohn sein Blut mit den Eigenschaften der Außerirdischen einzuimpfen, und so kann das Entsetzliche seinen Lauf nehmen.

Die September-Titel von ’84 Entertainment sind ab heute bei ausgewählten Händlern erhältlich.

Bestellen bei Amazon.de:

Bestellen bei Bluray-DVD-Film-Shop.at:

Bestellen bei OFDb.de:

Rating: 0.0/5 (0 votes cast)