Login
 
RSS Feed Twitter Facebook Google+

Artemis Fowl: Walt Disney verkündet den Cast der Roman-Verfilmung

Artemis Fowl: Walt Disney verkündet den Cast der Roman-Verfilmung

Obwohl Walt Disney bereits vor einigen Jahren mit den Arbeiten an einer Verfilmung zu Eoin Colfers‘ Welt rund um Artemis Fowl begann, fand sich nun erst der Cast des kommenden Filmes zusammen. Während einer der Gründe für den späten Beginn unter anderem bei Produzent Harvey Weinstein und dem dazugehörigen Skandal zu finden ist, findet sich beim Casting für die namensgebende Figur des jungen Artemis Fowl der nächste Grund.

Denn nach mehreren erfolglosen Casting-Runden und rund 1200 Bewerber setzte man, wie schon zuvor bei „The Jungle Book“ (2016), wieder alles auf ein unbekanntes Gesicht. Die Wahl viel dabei auf den jungen Ferdia Shaw, der passenderweise auch ein gebürtiger Ire ist. Shaw schlüpft somit in die Rolle von Artemis Fowl jun., der nach dem Verschwinden seines Vaters, zum Oberhaupt einer alten irischen Verbrecherdynastie wird.

Da seine Mutter seit dem Verschwinden ihres Mannes unter Halluzinationen leider, übernimmt Artemis auch die maroden Familienfinanzen und muss schon bald feststellen, dass sie dringend eine neue Geldquelle brauchen. Durch einen Trick des stets korrekt gekleideten 12-jährigen Meisterdiebs, kam dieser in den Besitz des eines alten mysteriösen Buches, das ihm die unterirdische Welt von Elfen und anderen Wesen mit dessen Goldschätzen öffnet.

Weitere Rollen übernehmen hingegen Nonso Anozie („Zoo“) als Artemis’ Bodyguard und Butler Domovoi, Josh Gad („Die Schöne und das Biest“) als kleptomanischer Zwerg Mulch sowie Lara McDonnell („The Delinquent Season“) als Feen-Polizistin Holly Short, die von Artemis entführt wird. Von deren Chefin Commander Root, dargestellt von Oscar-Preisträgerin Judi Dench („James Bond 007: Skyfall“), verlangt dieser dann eine Tonne Gold als Lösegeld. Doch einfach so rücken die mystischen Wesen aus dem Untergrund ihr Gold nicht heraus.

Für die Inszenierung zeigt sich hingegen Kenneth Branagh („Cinderella“) verantwortlich, dessen Film „Mord im Orient-Express“, wo unter anderem Gad und Dench zu sehen sind, in den Kinos läuft. Das Drehbuch stammt hingegen von Dramatiker Conor McPherson, der hier als Vorlage die ersten beiden Romane „Artemis Fowl“-Reihe hernimmt. Insgesamt verfasste Colfers‘ acht Romane sowie zwei Kurzgeschichten mit Zusatzinformationen zu den bekannten Charakteren und Orten der Reihe. Anvisierter Start des Kinofilms ist der 22. August 2019.

Bestellen bei Amazon.de:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Quelle: Deadline.com