Login
 
RSS Feed Twitter Facebook Google+

Godzilla vs. Kong: Adam Wingard übernimmt die Regie beim Aufeinandertreffen der beiden Kult-Monster!

Godzilla vs. Kong: Adam Wingard übernimmt die Regie beim Aufeinandertreffen der beiden Kult-Monster!

Der animalische Cast steht, ein Writer’s Room wurde ins Leben gerufen, sodass sich nun Legendary Pictures und Warner Bros. daran machten einen passenden Regisseur für Godzilla vs. Kong, dem bereits vierten Film des sogenannten MonsterVerse, zu finden. Die Suche endete schließlich beim amerikanischen Filmemacher Adam Wingard, der vor allem für seine Horror-Filme wie „You’re Next“ (2011), „The Guest“ (2014) und der „Blair Witch Project“-Fortsetzung „Blair Witch“ (2016) bekannt ist.

Ob damit der Film somit auch eine düstere Richtung einschlagen wird, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Unter der Leitung von Terry Rossio („Fluch der Karibik“) entwickelten schließlich Patrick McKay & J. D. Payne (Das verworfene Drehbuch zu „Star Trek Beyond“), T.S. Nowlin („Maze Runner“-Reihe), Lindsey Beer („Transformers“-Franchise), Cat Vasko  („Grrl Scouts“), Jack Paglen („Alien: Covenant“) und „Babylon 5“-Schöpfer J. Michael Straczynski das Drehbuch zum Film. Die Dreharbeiten sollen dabei bereits noch dieses Jahr starten, sodass „Godzilla vs. Kong“ 2020 in die Kinos kommen kann.

Ermöglich hat dies der Erfolg von „Godzilla“ (2014) und einer Neuausrichtung bei den beteiligten Kooperationspartner, sodass schließlich zuletzt „Kong: Skull Island“ entstand, welcher mit seiner Abspannszene die Verbindung zu Godzilla herstellte und damit den Grundstein für das MonsterVerse legte. Als nächstes erwartete uns jedoch 2019 die „Godzilla“-Fortsetzung „King of the Monsters“.

Adam Wingard’s nächste Arbeit wird hingegen die Netflix-Produktion „Death Note“, die Adaption des gleichnamigen Kult-Mangas, die am 25. August 2017 bei dem Streaming-Dienstleister verfügbar sein wird.

Bestellen bei Amazon.de:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Quelle: Hollywoodreporter.com