Login
 
RSS Feed Twitter Facebook Google+

Joe D’Amatos „Man-Eater – Der Menschenfresser“ feiert seine deutschsprachige Blu-ray-Premiere!

Joe D’Amatos „Man-Eater – Der Menschenfresser“ feiert seine deutschsprachige Blu-ray-Premiere!

Anfänglich für seine Schmuddel-Filmchen in aller Munde, entwickelte sich der italienische Regisseur Aristide Massaccesi († 23. Januar 1999), hierzulande wohl besser unter seinem Pseudonym Joe D’Amato bekannt, zu einem der bekanntesten Vertreter des europäischen Exploitation-Films. Dabei dürfte das 1980 gedrehte Horror-Werk Man-Eater – Der Menschenfresser („Antropophagus“) zu den kontroversesten Werken des Regisseurs zählen, das seit seinem Erscheinen in Deutschland den dortigen Zensurapparat auf Trab hielt. Dabei stieß man sich vor allem an der wohl berühmt-berüchtigten Szene des Films, wo ein menschlicher Embryo verspeist wurde. Besagte Stelle soll bei den Kinobesuchern zu Brechreiz und andere körperliche Beschwerden geführt haben, sodass man den Film schließlich nach § 131 StGB beschlagnahmte.

Daher mussten die deutschsprachigen Fans bisher auf eine HD-Auswertung vergebens warten… bis jetzt! Denn das österreichische Label Cinestrange Extreme spendiert „Man-Eater – Der Menschenfresser“ nun seine deutschsprachige Blu-ray-Premiere! Neben der ungekürzten internationalen Fassung des Films (90 Minuten) legt man dazu auch noch die bekannte deutsche Kinofassung (85 Minuten), welcher hierfür aufwendig in 2K restauriert wurde, sowie eine bisher noch nie veröffentlichte und dadurch bis dato noch nie gesehene italienische Zensurfassung bei. In der rund 94 minütigen Fassung wurden zwei der bekannten harten Szenen des Films entfernt und eine Szene in exakt der gleichen Länge ersetzt.

Dazu kommt noch Bonusmaterial wie unter anderem die beiden Featurette „Ari & me“ und „Aristide & me“, zwei Konversationen mit Luigi Montefiori (“ Absurd“) alias George Eastman einem der Darsteller des Films bzw. mit Mark Thompson-Ashworth („Titanic – Blood and Steel“), dem Dialogcoach der letzten Jahre bei Amatos Pornoproduktionen. Auch mit dabei sind verschiedene Trailer, eine umfangreiche Bildergalerie mit dem deutschen Aushangsatz (mit und ohne FSK-Freigabe), Pressesheets und Plakatmotiven aus der ganzen Welt sowie zwei Super-8-Fassung des Films (33 & 35 Minuten). Ergänzend kommt noch eine Einleitung, italienisch mit deutschen Untertiteln, von Alessio di Rocco und der französische Alternativanfang bzw. das spanische Ende des Films dazu.

Ein weiterer Höhepunkt dieser Veröffentlichung ist der komplette Soundtrack von Marcello Giombini († 12. Dezember 2003). Da die eigentlichen Aufnahmen nie erschienen und leider nicht mehr existieren, wurden alle Tracks aufwendig von der Tonspur des Films genommen, bearbeitet und aufbereitet. Als zusätzlichen Audio-Bonus gibt es eine Hommage des deutschen „Man-Eater“-Enthusiasten Deak Ferance, der 4 Tracks so originalgetreu wie möglich intonierte.

Verpackt wird dies alles in einem 4-Disc starken Mediabook, inklusive einem 24-seitigen Booklet ausgestattet mit einem informativen Text von Nando Rohner, sowie einem Essay des italienischen Filmexperten Alessio di Rocco. Veredelt wird das Booklet mit zahlreichen italienischen, sowie internationalen Aushangfotos und Plakatmotiven. Das limitierte Mediabook erscheint dabei in vier unterschiedlichen Cover-Varianten, partiell veredelt und in einer Gesamtauflage von 3.000 durchnummerierten Exemplaren (Cover A & B limitiert auf 1.000 / Cover B & C auf 500 Stück).

Verkaufsstart von „Man-Eater – Der Menschenfresser“ ist der 13. Juli 2017.

Handlung: Als eine Reisegruppe eine unbekannte Insel erreicht, stellt sie fest, dass von deren Bewohnern jegliche Spur fehlt. Einzig eine völlig verstörte blinde Frau, die sich in Schweigen hüllt, scheint im Ort verblieben. Daher glaubt Julie (Tisa Farrow) dass etwas unsagbar Böses von der Insel Besitz ergriffen hat. Zügig verschwinden die ersten Mitglieder der Gruppe, die allesamt Bekanntschaft mit dem Menschenfresser (George Eastman) machen. Denn einst in Seenot geraten, konnte der Grieche Nikos sein Überleben nur durch den Verzehr seiner Familie sichern und befindet sich seitdem, durch dieses traumatische Erlebnis in den Wahnsinn getrieben, auf der Jagd.

Bestellen bei Amazon.de:

Bestellen bei Bluray-DVD-Film-Shop.at:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)