Login
 
RSS Feed Twitter Facebook Google+

Leprechaun: NSM Records veröffentlicht auch Teil 3 und 4 in limitierten Mediabooks

Leprechaun: NSM Records veröffentlicht auch Teil 3 und 4 in limitierten Mediabooks

Nachdem NSM Records Ende August neben dem zweiten Teil der Kult-verdächtigen „Leprechaun“-Filmreihe auch dessen düsteres Reboot von Jahr 2014 veröffentlichte, folgen nun zwei weitere Filme mit Warwick Davis als tödlicher irischer Kobold. Genauer gesagt handelt es sich diesmal um Leprechaun 3 – Tödliches Spiel in Las Vegas (1995) sowie dessen Fortsetzung „Leprechaun 4 – In Space“, welche hierzulande unter dem etwas befremdlichen Titel Space Platoon (1997) erschien, die nun ihre deutsche Blu-ray-Premiere feiern!

Beide Filme erscheinen dabei natürlich komplett ungeschnitten sowie in einem Mediabook, wovon es ebenfalls wieder drei limitierte Cover-Varianten (Cover A limitiert auf 444 / Cover B auf 333 / Cover C auf 222 Exemplare) geben wird. Auch das Bonusmaterial zum jeweiligen Film zeigt sich so ziemlich ident, sodass neben verschiedenen Trailern zu den bereits veröffentlichten Filmen, auch noch Filmographien und Bildergalerien. Ergänzend kommt noch der jeweilige Teil der „Leprechaun Chronicles“ (mit optionalen deutschen Untertiteln), eine die DVD-Version sowie ein 16-seitiges Booklet von Nando Rohner mit dazu.

Verkaufsstart ist der 27. Oktober 2017, zusammen mit den restlichen Titeln des kommenden Programmes. Hier unter anderem dabei: Im Todestal der Wölfe, Wes Cravens‘ Fortsetzung seines Klassikers „Hügel der blutigen Augen“ sowie Ein Mann sieht rot, dem ersten Teil der „Death Wish“-Reihe.

Was die weiteren Filme der „Leprechaun“-Reihe angeht, so ist hier noch alles offen. Fehlen würden in der Reihe der NSM-Mediabooks noch „Leprechaun: In The Hood“ (2000) und „Leprechaun: Back 2 tha Hood“ (2003) sowie der erste Teil selbst. Während Teil 5 und 6 dabei ihre jeweilige Blu-ray-Premiere feiern würde, erschien „Leprechaun – Der Killerkobold“ (1993) bereits vor einiger Zeit durch STUDIOCANAL auf Blu-ray. Allerdings ist ein Repack der Disc im Bereich des Möglichen, da es sich bei der kommenden Veröffentlichung von „Ein Mann sieht rot“ bereits um ein Repack des Labels handelt.

Leprechaun 3 – Tödliches Spiel in Las Vegas: In den Trümmern eines Pfandhauses in Las Vegas findet Scott McCoy (John Gatis) ein seltenes Goldstück. Der junge Student stellt fest, dass die Münze Glück bringt – und das im Spielerparadies Las Vegas. Noch weiß Scott nicht, dass der Glücksbringer das fehlende Stück aus dem Schatz des Leprechaun ist. Und der widerliche Zwerg ist zu allem bereit, um sein Gold zurück zubekommen. Er tötet von Mal zu Mal grausamer. Allmählich bemerkt Scott, dass die Münze nicht nur Glück bringt. Eigenartige Verwandlungen gehen in ihm vor…

Space Platoon: Auf einem Planeten in einer fernen Galaxie: Das machtgierige Zwergwesen Leprechaun hält eine schöne Prinzessin gefangen. Die Heirat mit ihr und sein Gold werden ihm die Herrschaft über das Universum sichern. Er rechnet damit, dass bereits ein Raumschiff mit einer Kompanie Marines gelandet ist, um seine Pläne zu durchkreuzen. Nach ihrer Befreiung wird die Prinzessin an Bord des Raumschiffs des obskuren Dr. Mittenhand versetzt. Der ist eine Kombination aus Mensch und Computer und will mit ihrem Alien-verjüngenden DNA-Gen seinen früheren menschlichen Körper wiedererlangen. Aber da taucht plötzlich der trickreiche Leprechaun an Bord auf und manipuliert Dr. Mittenhands DNA-Mixtur. Diese verwandelt ihn augenblicklich in eine gigantische, blutsaugende Kreatur. Für die Crew beginnt ein mörderischer Kampf gegen dieses Monster, den cleveren Leprechaun und den Selbstzerstörungs-Timer des Raumschiffs. Ein tödlicher Countdown …

Bestellen bei Amazon.de:

Bestellen bei Bluray-DVD-Film-Shop.at:

Bestellen bei OFDb.de:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)