Login
 
RSS Feed Twitter Facebook Google+

Mayans MC: Sender FX bestellt den Spin-Off zu „Sons of Anarchy“

Mayans MC: Sender FX bestellt den Spin-Off zu „Sons of Anarchy“

Manchmal gelingt nicht immer alles auf Anhieb, sodass es schließlich einer Nachjustierung bedarf. Auch bei Mayans MC, dem bereits seit einigen Jahren in Planung befindlichen Ableger zur Kult-Serie „Sons of Anarchy“, war dies der Fall. Nachdem der erste Pilot von „Sons of Anarchy“-Co-Schöpfer Elgin James („Little Birds„) auf wenig Gegenliebe bei den Verantwortlichen stieß, übernahm schließlich der ursprüngliche Co-Regisseur Norberto Barba („Grimm“) das Ruder und tauschte fast den kompletten Cast aus, bevor schließlich Sender FX sein ok gab. Somit erhält Mayans MC eine komplette erste Staffel!

Diese besteht aus erstmal 10 Episoden und befasst sich mit dem gleichnamigen Motorradclub Mayans Motorcycle Club, den man bereits „Sons of Anarachy“ und dort sowohl in einer rivalisierenden wie auch freundschaftlichen Beziehung zu Jax Teller (Charlie Hunnam) und seinen SAMCROs standen. Jedoch wird die Geschichte chronologisch nach den Ereignissen der Mutterserie spielen und dreht sich um Ezekiel Reyes, dargestellt von J. D. Pardo (Siehe Bild im Beitrag), der frisch aus dem Gefängnis entlassen wurde und nun seine neue Identität als Gesetzloser sucht. Diese scheint er bei den Mayans zu finden und beginnt dort als Prospect, Mitglied auf Probe.

Im ursprünglichen Piloten stand eigentlich Marcus Alvarez (Emilio Rivera) im Mittelpunkt, welchen man als Anführer des Mayans MC bereits aus „Sons of Anarchy“ kannte, und nun nur noch die zweite Geige in dem Ensemble spielt. Ebenfalls mit an Bord ist „Battlestar Galactica“-Star Edward James Olmos als Ezekiels‘ Vater Fliepe Reyes, der ihm eigentlich vor dem kriminellen Mileau schützen will. Seine Mutter verkörpert hingegen Jacqueline Obradors („NYPD Blue“), während sich der restliche Cast aus Richard Cabral („American Crime“), Sarah Bolger („Into the Badlands“), John Ortiz („Fast & Furious 6“), Raoul Max Trujillo („The Blacklist“) sowie Danny Pino („Law & Order: Special Victims Unit“) und dem venezolanischen Model Carla Baratta zusammensetzt. Natürlich ist „Sons of Anarachy“-Schöpfer Kurt Sutter auch selbst federführend wieder mit dabei.

Der Start von „Mayans MC“ soll irgendwann diesen Sommer bzw. Anfang Herbst auf Sender FX von der Bühne gehen und dürfte wohl wahrscheinlich mit dem 10. Jahrestag von der Premiere von „Sons of Anarchy“ zusammenfallen.

Bestellen bei Amazon.de:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Quelle: Comingsoon.net