Login
 
RSS Feed Twitter Facebook Google+

Silver & Black: Gina Prince-Bythewood inszeniert den „Spider-Man“-Ableger

Silver & Black: Gina Prince-Bythewood inszeniert den „Spider-Man“-Ableger

Obwohl Sony Pictures bereits mit Marvel zusammenarbeitet, möchte man gern sein eigenes Süppchen kochen und seine Rechte an den Charakteren rund um Spider-Man vollends ausschöpfen. Während somit Tom Holland also als Spider-Man in Marvels Cinematic Universe unterwegs ist, arbeitet Sony hingegen an Filmen zu den bekanntesten Charakteren aus dem Umfeld der Spinne. Nachdem zuletzt bekannt wurde, dass Tom Hardy als Venom in einem eigenem Film zu sehen sein wird, gibt es nun auch zu Silver & Black erste Neuigkeiten. So übernimmt hier die 47-jährige Autorin und Regisseurin Gina Prince-Bythewood („Die Bienenhüterin“) die Führung und wird den Film auf die Leinwand bringen.

Im Mittelpunkt davon steht dabei das Duo Silver Sable und Black Cat, zwei der bekanntesten weiblichen Nebenfiguren der Comics, welche immer wieder mit Spider-Man zu tun hatten, und dabei sowohl mit ihm als auch gegen ihm arbeiteten. Während sich hinter Silver Sable eine Söldnerin verbirgt, die mit ihrer eigenen Agentur und ihren eigenen Methoden hinter Schwerverbrecher her ist, handelt es sich bei Black Cat um eine geschickte Meisterdiebin, die in die Fußstapfen ihres Vaters trat.

Mit ihrem Alter Ego Felicia Hardy sollte der Charakter bereits im zweiten Teil von Sam Raimis „Spider-Man“-Trilogie zu sehen sein bzw. im nie verwirklichten vierten Teil durch Anne Hathaway („The Dark Knight Rises“) verkörpert werden. In „The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro“ verkörperte Felicity Jones („Rogue One: A Star Wars Story“) diese Rolle, welche in den kommenden Fortsetzungen eigentlich ausgebaut werden sollte. Denn schließlich hatte Black Cat in den Comics bereits mehrmals ein Techtelmechtel mit Spider-Man. Welche Schauspieler allerdings in „Silver & Black“ die Hauptrollen übernehmen werden, ist derzeit noch nicht bekannt.

Das Drehbuch zum Film stammt dabei vom Comic-Autor Christopher Yost („X23“), welcher auch beim kommenden dritten „Thor“-Film mitwirkte, und basiert auf einem Skript von Lisa Joy, Ehefrau von Jonathan Nolan („Interstellar“), und Mit-Schöpferin der Serie „Westworld“. Aber auch Prince-Bythewood hat bereits Erfahrung mit Comics und so inszeniert sie aktuell die Pilotepisode zur kommenden Marvel-Serie „Cloak & Dagger“.

Ein Datum zum Film gibt es derzeit noch nicht. Als nächstes startet jedoch derweil „Spider-Man: Homecoming“ am 13. Juli 2017 in unseren Kinos.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Quelle: Hollywoodreporter.com