Login
 
RSS Feed Twitter Facebook Google+

The Manson Family: Quentin Tarantino arbeitet an einem Film über die mörderische Hippie-Kommune!

The Manson Family: Quentin Tarantino arbeitet an einem Film über die mörderische Hippie-Kommune!

Ausnahmetalent Quentin Tarantino hat endlich sein nächstes Projekt gefunden und auch seine nächste Arbeit scheint wieder so blutig und einzigartig zu werden, wie seine vorherigen Filme. Demnach widmet der Regisseur seine nächste Arbeit The Family bzw. The Manson Family, einer Gruppe junger Frauen und Männer rund um deren charismatischen Anführer Charles Manson, die 1969 mehrere Morde in Kalifornien verübt haben.

In der Nacht vom 8. August 1969 haben die Mitglieder, der in der Öffentlichkeit als Hippie-Kommune wahrgenommenen Gruppierung, fünf Menschen erstochen und erschossen, darunter auch die hochschwangere Schauspielerin und Stil-Ikone Sharon Tate („Tanz der Vampire“), die damalige Ehefrau von Filmregisseur Roman Polanski („Rosemaries Baby“). Eine Tag später ermordeten sie zwei weitere Menschen. Mehrere Mitglieder der Manson Family wurden verhaftet, wegen der Morde angeklagt und zunächst zur Todesstrafe verurteilt. Aufgrund einer Gesetzesänderung wurde die Strafe in lebenslange Haft abgeändert. Bis heute kämpfen die Inhaftierten um eine Revision ihrer Strafe oder um eine Entlassung auf Bewährung. In Haft befinden sich neben Charles Manson selbst noch fünf weitere Mitglieder. Die Ereignisse von damals läuteten das Ende der Hippie-Ära ein.

Laut aktuellen Informationen hat Tarantino bereits das Skript fertiggestellt und befindet sich derzeit mit seinen beiden Lieblings-Produzenten Harvey und Bob Weinstein („Pulp Fiction“) auf der Suche nach einem passenden Studio. Ebenso versucht man nun die passenden Darsteller für Manson und Co. zu finden. Neben Stamm-Schauspieler Samuel L. Jackson („The Hateful Eight“) soll auch Brad Pitt („War Machine“), welcher bereits in Tarantino’s „Inglourious Basterds“ die Hauptrolle innehatte, sowie Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence („X-Men: Apocalypse“) darin zu sehen sein. Die Australierin Margot Robbie („Suicide Squad“) soll zudem den Part von Sharon Tate übernehmen.

Den endgültigen Cast will der Regisseur bis spätestens zum diesjährigen Labor Day am 4. September bekannt geben. Geplanter Drehbeginn ist der Sommer 2018.

Bereits in der Vergangenheit hat sich der Kino-Besessene Tarantino mit historischen Vorgängern beschäftigt, woraus unter anderem „Inglourious Basterds“ und „Django Unchained“ entstanden sind. Jedoch wäre der Film über die Manson-Morde sein erstes Werk, welches auch wahren Begebenheiten beruht. Es ist nur schwer vorstellbar, dass Tarantino hier ein Doku-Drama dreht bzw. die tragische Geschichte in einem B-Movie aufarbeitet.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Quelle: Deadline.com