Login
 
RSS Feed Twitter Facebook Google+

Tod auf dem Nil: 20th Century Fox arbeitet an einer Fortsetzung zu „Mord im Orient-Express“

Tod auf dem Nil: 20th Century Fox arbeitet an einer Fortsetzung zu „Mord im Orient-Express“

Mit bereits fast 200 Millionen eingenommen US-Dollar an den Kinokassen, hat Mord im Orient-Express in nur knapp drei Wochen bereits das Mehrfache seines Budgets wieder eingespielt. Daher darf man sich auch nicht wundern, dass 20th Century Fox nun bekannt gab, das man Agatha Christie († 12. Januar 1976) erschaffenen Detektiven Hercule Poirot auf ein weiteres Abenteuer schickt!

Dabei bedient man sich einmal mehr an einer der vielen Romanvorlagen und adaptiert somit den 22. Kriminalroman Christies‘ alias Der Tod auf dem Nil aus dem Jahr 1937. Darin ist einmal mehr der Poirots‘ Spürsinn gefragt, als es während eines High-Society-Urlaubs in Ägypten zu einem Mord kommt.

Das Drehbuch der Fortsetzung verfasst dabei abermals Michael Green („Blade Runner 2049“), während die Inszenierung sicherlich wieder Kenneth Branagh („Thor“) übernehmen wird. Falls nicht, wird man Branagh zumindest wieder vor der Kamera zu sehen bekommen, da er zumal auch die Titelrolle des belgischen Privatdetektives Hercule Poirot innehat.

Der Stoff selbst wurde bereits 1978 verfilmt und hatte damals Leinwandlegenden wie Sir Peter Ustinov („Spartacus“), Bette Davis („Jezebel – Die boshafte Lady“), Maggie Smith („The Lady in the Van“), Mia Farrow („Rosemaries Baby“) und Angela Lansbury („Mord ist ihr Hobby“) im illustren  Ensemble der Verdächtigen auf der Nildampferfahrt.

„Mord im Orient-Express“ läuft seit vergangener Woche auch in unseren Kinos, wo neben Branagh auch noch Willem Dafoe („The Great Wall“), Judi Dench („James Bond 007: Spectre“), Johnny Depp („Pirates of the Caribbean: Salazars Rache“) und Michelle Pfeiffer („Ant-Man and the Wasp“) zu sehen sind.

Bestellen bei Amazon.de:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Quelle: HollywoodReporter.com