Login
 
RSS Feed Twitter Facebook Google+

Venom: Tom Hardy wird zum Träger des außerirdischen Symbionten!

Venom: Tom Hardy wird zum Träger des außerirdischen Symbionten!

Nachdem wir euch bereits vor rund zwei Monaten berichten konnten, dass Sony Pictures nicht nur wieder an einem Film zum Spider Man-Schurken Venom arbeitet, sondern bereits ein Startdatum dafür hat, scheint man nun auch endlich die Besetzung für den Träger des außerirdischen Symbionten gefunden zu haben. Die Wahl des Studios fiel dabei auf den 39-jährigen Briten Tom Hardy!

Hardy, welcher seit seinen Anfängen in „Black Hawk Down“ und „Star Trek: Nemesis“ zu einem gefragten Schauspieler geworden ist, war unter anderem zuletzt in Filmen wie „Mad Max: Fury Road“ sowie in „The Revenant“ zu sehen, wofür er eine Oscar-Nominierung in der Kategorie „Bester Nebendarsteller“ erhielt. Des Weiterem kennt man ihn auch aus Christopher Nolan’s „The Dark Knight“-Reihe, wo er den Schurken „Bane“ im letzten Teil verkörperte.

Im kommenden und noch namenlosen „Venom“-Film übernimmt Hardy den Part des Journalisten Eddie Brock, welcher sich dann mit dem außeririschen Symbionten verbindet und dann zu Venom wird. Dieser ist zwar zumeist einer der erbittertsten Feinde von Spider-Man, jedoch verbündeten sich beide bereits mehrere Male um etwa größere Bedrohungen aufzuhalten. Laut aktuellem Stand soll der Film keinen Bezug zu Marvel’s Cinematic Universe haben, zudem seit „Captain America: Civil War“ auch Spider-Man (Tom Holland) und dessen kommender Film „Spider-Man: Homecoming“ (13. Juli 2017) zählt.

Sony Pictures hält sich hier aktuell noch alle Wegen offen und soll laut Insidern neben den Fortsetzung zu „Spider-Man: Homecoming“ auch mehrere Ableger planen. Bereits in Entwicklung sind Filme zu den Charakteren von „Black Cat“ und „Silver Sable“, die ebenfalls ohne die Mitwirkung von Marvel und MCU-Mastermind Kevin Feige („Guardians of the Galaxy Vol. 2“) entstehen soll. Laut einigen Gerüchten soll zudem Carnage, ein weiterer Träger eines Symbionten, in „Spider-Man: Homecoming“ bereits einen kleinen Auftritt hinlegen. Sicher ist, dass Sony auf alle Fälle sein Franchise weitere ausbauen wird; auch ohne Marvel.

Für die Regie des Films bestätigte man hingegen Ruben Fleischer („Gangster Squad“), der zuletzt den Regieposten für die Adaption des Comics „Archer & Armstrong“ übernommen hat. Ebenfalls soll er auch bei der Fortsetzung seines Welterfolgs „Zombieland“ wieder das ganze inszenieren. Das Drehbuch zum „Venom“-Film stammt von Jeff Pinker („Der Dunkle Turm“), der bereits bei „The Amazing Spider-Man: Rise of Electro“ mitgeschrieben hat, und „Con Air“- und „Nur noch 60 Sekunden“-Autor Scott Rosenberg. Die Dreharbeiten sollen bereits diesen Herbst beginnen, sodass der fertige Film am 5. Oktober 2018 in den US-Kinos erscheinen soll.

Hardy hingegen ist aktuell in seiner eigenen Serie „Taboo“ zu sehen bzw. übernimmt in Christopher Nolan’s kommenden zweiten Weltkriegs-Film „Dunkirk“ (27. Juli 2017) eine der Hauptrollen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Quelle: Variety.com