Login
 
RSS Feed Twitter Facebook Google+

Your Name.: J. J. Abrams produziert einen Live-Action-Film zum erfolgreichsten Anime aller Zeiten

Your Name.: J. J. Abrams produziert einen Live-Action-Film zum erfolgreichsten Anime aller Zeiten

Nachdem Filmemacher Makoto Shinkai unter anderem mit seinen beiden Anime-Filmen „Die Reise nach Agartha“ (2011) und „The Garden of Words“ (2013) erfolgreich in den japanischen Kinos vertreten war, entwickelte sich sein neuestes Werk Your Name. schließlich auch außerhalb Japans zum einem Hit. Und zwar zu so einem großen, sodass nun auch Hollywood Interesse an dem Stoff hat. Genauer gesagt, konnte sich nun niemand geringerer als J. J. Abrams („Star Was: Das Erwachen der Macht“) die Rechte dazu sichern.

Dieser plant nun eine Realverfilmung des Animes, welche unter dem Banner seiner Schmiede Bad Robot Productions („Star Trek Beyond“) und Partner Paramount Pictures verwirklicht werden soll. Unterstützt wird er dabei von Genki Kawamura („Der Junge und das Biest“), der bereits das Original mitproduziert hat, und von den japanischen TOHO Studios. Für das Drehbuch zeigt sich Oscar-Preisträger Eric Heisserer („Arrival“) verantwortlich, während das Projekt derzeit noch keinen Regisseur hat. Das Abrams selbst den Posten übernehmen wird, ist dabei eher unwahrscheinlich, da der Workaholic zuletzt abermals die Regie über einen weiteren „Star Wars“-Film übernahm.

In dem von den Kritikern hochgelobten und von den Fans gefeierten Film, steht die Geschichte zweier sich fremder Teenager im Mittelpunkt, die auf eine geheimnisvolle Weise miteinander in Verbindung stehen. Oberschülerin Mitsuha wünscht sich aus Frust über ihr langweiliges Leben am Land, dass sie in ihrem nächsten Leben als gutaussehender Junge in Tokio wiedergeboren werden solle. Am nächsten Tag erwacht Taki, ein Oberschülerin aus der Tokio, und muss feststellen, dass er Mitshha ist, welche auf sonderbare Weise in Takis Körper gewechselt ist.

Die Geschichte basiert dabei auf Shinkais‘ gleichnamigen Roman und ist unter anderem durch Mangas wie „Ranma ½“ bzw. durch die Kurzgeschichte „Ein zugriffsicheres Schliessfach“ von Greg Egan inspiriert. Weltweit konnte der Film über 355 Millionen US-Dollar einspielen, sodass „Your Name.“ nach den Einnahmen her, der aktuell erfolgreichste Anime-Film aller Zeiten ist. Auch an Auszeichnungen mangelt es nicht, sodass der Film unter anderem mit dem renommiertem Japanese Academy Award 2017 für das beste Drehbuch, dem Arigatō Award beim Tokyo International Film Festival 2016 sowie als bester Animationsfilm bei den Los Angeles Film Critics Association Awards 2016 ausgezeichnet wurde.

Der deutsche Publisher Universum Anime kündigte vor kurzem an, das japanische Original im kommenden Jahr für unsere Heimkinos zu veröffentlichen. Der Roman selbst bzw. dessen Manga-Variante erscheint hingegen bereits kommende Woche beim Egmont Verlag.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Quelle: Variety.com